Direktes Feedback zu Übungsaufgaben im PDF

Im Auftrag der Theologie im Fernkurs (Domschule Würzburg) wurde der Prozess für die Abgabe und Bewertung – im folgenden Korrekturmodus – von schriftlichen Arbeiten (Hausarbeiten) innerhalb von ILIAS-Übungen analysiert und verbessert. In dem nun ermöglichten Prozess übergeben sich die Sachbearbeiter der Fernschule die abgegebene Übung in verschiedenen Schritten für die weitere Verarbeitung. Die inhaltliche Korrektur einer Hausarbeit erfolgt über ein von der Databay AG entwickeltes eScript-Tool direkt online im Browser und ermöglicht so präzises Feedback an die Studierenden - ohne den Umweg über gescanntes Papierwerk oder undurchdringliche Verweise.

Stand-alone fähig

Das Modul eScript ist auch als Stand-alone Applikation nutzbar und ermöglicht die kollaborative Kommentierung eines Dokuments im Browser.

 

Kollaborativ

Die Übergabe der Verantwortlichkeit zwischen beteiligten Personen, bspw. prozessverantwortlichen Sachbearbeitern und Korrektoren wird automatisiert geregelt - bis zur vollständigen Bewertung der Aufgabe und Feedback an den Lernenden.

 

Online-Korrektur

Die Erweiterung des ILIAS-Objekts "Übung" transformiert PDF-Dateien automatisiert in Grafiken. Hierdurch wird die Korrektur abgegebener Arbeiten live im Browser ermöglicht.

 

Use-Case: Korrektur einer Hausarbeit

Der nachfolgende Prozess skizziert beispielhaft die Korrektur einer als ILIAS-Übung abgegebenen Hausarbeit. Selbstverständlich kann die Erweiterung auch für jede andere zu bearbeitende PDF-Datei genutzt werden. Die beteiligten Prozessakteure (Fernstudierende, Sachbearbeiter, Verantwortliche für die Hausarbeit und Korrektoren der Hausarbeit) erhalten – sofern gewünscht – eine Infomail, sobald Sie einen relevanten Prozessschritt durchführen können bzw. ein relevanter vorgelagerter Prozessschritt erfolgreich durchlaufen wurde.

Die Funktionalität des eScripts wurde gezielt für den Korrekturprozess von Theologie im Fernkurs reduziert. Informationen zur vollen Funktionalität finden Sie im ILIAS Feature-Wiki-Eintrag, der auf eine Integration in den ILIAS-Kern zielt:

Ablauf

Der Korrekturmodus wird in den Einstellungen der Übung aktiviert.

Die Fernstudierenden laden Ihre schriftlichen Arbeiten im PDF-Format hoch.

Ein allgemeiner Sachbearbeiter prüft die Formalitäten und gibt die Arbeit frei, wenn diese formal korrekt ist.

Der Verantwortliche für die schriftliche Arbeit wählt einen Korrektor aus. Diese Person führt die inhaltliche Kontrolle bzw. fachspezifische Kontrolle der Arbeit durch. Der Verantwortliche kann sich auch selbst als Korrektor zuteilen.

Korrektor kann die PDF im eSkript-Format leicht korrigieren und kommentieren. Das eSkript transformiert das PDF in ein Grafikobjekt. Darin kann der Korrektor an jeder Stelle beliebige Korrekturhinweise/Fragen erstellen. Der Korrektor hat die Möglichkeit Kommentierungen und Fragen nachträglich zu bearbeiten, zu löschen und kann festlegen, ob eine Anmerkungen privat oder öffentlich sein soll.

Der Korrektor erstellt in einem freien Eingabefeld ein Gutachten für den Verantwortlichen und den Studierenden. Danach erfolgt die Freigabe der Korrektur für den Verantwortlichen.

Der Verantwortliche erhält Lesezugriff auf das Gutachten sowie die durch den Korrektor kommentierte Arbeit. Auf dieser Basis zensiert er die Arbeit und editiert den Text des Zertifikats für das erfolgreiche Bestehen.

Der Studierende erhält mit der Notenbekanntgabe Zugriff auf das zugehörige Zertifikat.