Interaktive Videos mit Kommentaren, Fragen und Sprungmarken

Mit dem Interactive Video Plugin haben wir für die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg eine ILIAS-Erweiterung entwickelt, die das Hinzufügen von Fragen und Kommentaren für alle Lernenden während der Ansicht von Videos in ILIAS erlaubt. Dadurch wird die kollaborative Nutzung von Lehrvideos gefördert und Lernende werden zur aktiven Auseinandersetzung mit dem bereitgestellten Videomaterial motiviert. Das Plugin ist als Open Source Software veröffentlicht, seit der Version ILIAS 5.0 verfügbar und wird über die Plugin-Schnittstelle eingebunden. Die Nutzung erfolgt als Repository-Objekt an beliebigen Stellen im ILIAS-Magazin.

Interaktive Elemente

Mit dem Plugin können Nutzer während der Ansicht von Lehrvideos Zeitmarken setzen und Kommentare und Fragen zu den Inhalten der markierten Stellen hinterlassen.

 

Kollaboratives Lernen

Die aktive und gemeinsame Auseinandersetzung der Lernenden mit bereitgestellten Lehrvideos wird gefördert.

 

Open Source

Das Plugin ist seit ILIAS 5.0 lizenzkostenfrei für ILIAS verfügbar. Gerne unterstützen wir bei Support oder Weiterentwicklung.

 

Das Plugin im Detail

Interaktive Videoelemente

Mithilfe des Plugins können eingebundene Videos mit Fragen und Kommentaren angereichert werden. Lernende können so auf asynchrone Weise kommunizieren. Hierbei handelt sich jedoch nicht um einen Chat, sondern ausschließlich um ein Kommentarfeld zur Abbildung von Fragen und Kommentaren. Über ein Textfeld können Nutzer bestimmte Zeitpunkte oder Zeitpassagen markieren und Inhalte dieser Stellen und Abschnitte  kommentieren. Dabei kann der Nutzer wählen zwischen privaten Kommentaren, die nur der Nutzer selbst sieht, und öffentlichen Kommentaren, die alle Lernenden lesen können. Die Einblendung der Kommentare und Fragen im Kommentarfeld erfolgt zeitgesteuert. So wird ein Kommentar, der zum Wiedergabezeitpunkt 00:31 hinzugefügt wurde, bei erneutem Abspielen bzw. beim Abspielen von anderen Usern erst ab Sekunde 31 eingeblendet. Mit fortschreitender Abspieldauer baut sich also eine Liste mit allen Kommentaren und Fragen auf. Mit Klick auf einen Kommentar springt das Video dann automatisch an die entsprechende Stelle. Mittels einer Filterfunktion können alternativ alle Kommentare von Beginn an auf „sichtbar“ gesetzt werden. Möglich ist ebenso eine Filterung der Kommentare nach Usern. Eine weitere elementare Funktionalität des Plugins ist das Einbinden von Fragen.

Dozenten mit Administratorenrechten können Fragen hinzufügen, die jeweils zu einem gewünschten Zeitpunkt während der Wiedergabe als Overlay beim Nutzer erscheinen. Die aktuell verfügbaren Fragetypen sind Single-Choice- (SC), Multiple-Choice- (MC)- und Selbstreflexionsfragen. Die Selbstreflexionsfrage bietet als einziger der drei Fragetypen keine Antwortmöglichkeiten und liefert demnach keine Handlungsaufforderung an den Nutzer, sondern vielmehr einen Denkanstoß oder eine offene Frage zum aktuellen Inhalt. Die SC- und MC-Fragen  kann ein Nutzer optional beantworten, wird hierzu jedoch nicht gezwungen. Nach Beantwortung einer Frage erhält, sofern vom Admin  entsprechend eingerichtet, der Nutzer ein visuelles Feedback, ob die Antwort richtig oder falsch ist. Zudem steht dem Admin die Option offen, eine Sprungmarke zu setzen. So kann der Nutzer bei falscher Beantwortung der Frage über einen Button an die entsprechende Stelle des Videos springen, um die Passage noch einmal anzuschauen. Auch hierfür ist keine Zwangsbearbeitung vorgesehen.

Konfigurationsmöglichkeiten und Statistiken

Die Erstellung und Konfiguration der Fragen erfolgt im Administrationsbereich des Plugins über den Menüpunkt „Einstellungen“. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, dem Nutzer im Feedback-Overlay einer Frage einen Benchmark mit Verteilung von richtigen und falschen Antworten aller User auszuspielen. Weiterhin können globale Einstellungen getroffen werden. Zu nennen ist hier die Option der Anonymisierung öffentlicher Kommentare oder die Option, korrekt beantwortete Fragen bei erneuter Wiedergabe des Videos nicht mehr anzuzeigen. Diverse Statistiken und Übersichten über Kommentare, Benutzer und Ergebnisse liefern den Lehrenden Feedback über die Leistung der Lernenden und ermöglichen eine gute Kontrolle darüber, wie aktiv die Lernenden das interaktive Material nutzen. Die aktuelle Version des interaktiven Video Plugins erlaubt keine Lernstandserhebung. Eine dementsprechende Weiterentwicklung ist jedoch für die Zukunft geplant.