Zurück zur Übersicht

31. März 2020 -

Lokale Geschäfte stärken – Infektionsrisiken reduzieren

Diese beiden Ziele zu vereinen, war die Idee hinter IchKaufeLokal. Viele kleine Läden haben es sowieso schon schwer – und nun auch noch die Umsatzausfälle durch die Corona-Krise. Jetzt heißt es:

Zusammenhalten und einander vor Ort helfen

Dafür wurde IchKaufeLokal für Geilenkirchen entwickelt. Auf dieser Online-Einkaufsplattform kommen lokale Händler*innen und ihre Kund*innen zusammen, um sich gegenseitig zu unterstützen.

  • Die Kund*innen sorgen für etwas (mehr) Umsatz – vor allem in der jetzigen Krise.
  • Und die Kaufleute tun ihr Bestes, um ihre Kund*innen trotz Kontaktverbot persönlich zu betreuen und ihnen ein angenehmes Einkauferlebnis zu bieten.

 

Lokal shoppen vom Sofa aus

Kunden machen Ihren Einkaufsbummel gemütlich zu Hause. Sie stöbern auf der IchKaufeLokal-Website Ihrer Region in örtlichen Geschäften nach interessanten Angeboten und können auch Kontakt zu den Anbietern aufnehmen und sich individuell beraten lassen. Oder sie geben einfach Ihre Einkaufsliste online ab und lassen sich die Waren im Geschäft zusammenstellen. Diese brauchen sie dann zum vereinbarten Zeitpunkt nur noch abzuholen – ohne Wartezeiten und vermeidbare physische Kontakte.

Das Bezahl-Verfahren stimmen Kunden und Anbietern jeweils untereinander ab. Einige Läden haben Online-Bezahl-Services eingerichtet oder schicken Ihnen eine Rechnung. Bei anderen bezahlen Kunden wie gewohnt bar oder mit EC-Karte, wenn sie Ihren vollgepackten Warenkorb abholen oder geliefert bekommen.

 

Neue lokale Einkaufs-Plattform starten

Sie vertreten eine Gemeinde, eine Kaufmannschaft, einen Wirtschaftsförderverein o. ä. und wollen für Ihre Community die Initiative ergreifen? Kontaktieren Sie die Databay AG. Sie hat die Software für IchKaufeLokal in Geilenkirchen entwickelt und richtet gerne auch für Ihren Lokalverbund ein Online-Portal ein.

Die lokale Einkaufsplattform ist kein Online-Shop, der komplexe Funktionalitäten bietet und rechtsverbindlichen Käufe abwickelt. Es ist einfach eine Plattform, auf der kleine regionale Unternehmen mit Ihren Kund*innen online in Kontakt und dadurch besser im Geschäft bleiben können. Darum ist es auch ohne technische Vorkenntnisse ganz leicht, ein Unternehmen zu präsentieren oder Angebote einzustellen.

Zum Start einer eigenen lokalen Einkaufs-Plattform braucht es nur einen engagierten Betreiber, der die Verantwortung für die Koordination vor Ort, für die veröffentlichten Inhalte und die geringen monatlichen Betriebskosten übernimmt.

 

Starthilfe in der Krise für lokale Geschäfte

Aus Solidarität bietet die Databay AG die Nutzung ihrer Software für lokale Einkaufsplattformen derzeit gebührenfrei an. Sie berechnet nur die Selbstkosten weiter, die für das Hosting der Plattform auf einem Webserver entstehen (ca. 50-75 €/Monat).

Dieses Angebot gilt bis mindestens Ende September 2020 – oder solange die Geschäfte wegen der COVID-19-Ansteckungsgefahr geschlossen bleiben. Danach wird die Databay AG für jede Plattform ein individuelles, langfristig tragbares Lizenzmodell mit dem jeweiligen Träger vereinbaren.

 

Noch Fragen?

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie mehr über die lokale Einkaufsplattform wissen wollen.

Auch wenn Sie für ein anderes Alltagsproblem eine schnelle und clevere Software-Lösung brauchen, ist die Databay AG die richtige Anlaufstelle. Von der ersten vagen Idee bei einem zufälligen Gespräch auf dem Wochenmarkt bis zur praxistauglichen Software-Lösung für IchKaufeLokal lag nur eine Woche.

Auch Ihr Software-Projekt ist für die Databay AG sicher machbar – und wahrscheinlich viel günstiger, als Sie denken. Fragen Sie einfach mal an!

Ihr Ansprechpartner für individuelle Softwareentwicklungen bei der Databay AG ist:

 

Aresch Yavari, Tel. 02405 40 83 70, ay@remove-this.databay.de